Zur Navigation | Zum Inhalt
FVCML0208 10
QuoMod } }} Basis

Der Umzug auf die neue Seite http://quomod.com/ läuft.

Folgende Beiträge haben schon ein neues Zuhause gefunden:

EFQM Software kostenlos downloaden http://quomod.com/efqm-modell-software-kostenlos-herunterladen/
Agile Projekte http://quomod.com/agile-projekte/
Assoziatives Management http://quomod.com/assoziatives-management/

 


 

Was ist das? Kann man das essen? Was kann ich damit tun? Ursache? Wirkung? Das Kürzel QuoMod steht für "Qualitätsorientierte Modellierung". Und die aus dem Lateinischen extrahierten Begriffe "Quo" und "Mod" sind auch nicht unbedachtet gewählt.

Im Kern ist QuoMod eine Software... eine Software, die Ihnen den Arbeitsalltag vereinfacht. Aus diversen Ideen des Qualitätsmanagements ist eine praktische Umgebung entstanden, die den KVP (Kontiniuerlichen Verbesserungsprozess) gedanklich und praktisch in Ihr Unternehmen integriert. Und zwar dort wo die Menschen sind. Darauf aufbauend ist es dann möglich Neues zu schaffen. Der Schwerpunkt liegt in einer guten Zusammenarbeit, dem gezielten Teamworking. Potentiale erkennen und nutzen. Und vor allen Dingen aber es auch wirklich einfach tun.

Ihre Arbeitsabläufe direkt in der Software. Das ist das Ziel. Was haben Sie davon? Ganz einfach. Ihre Mitarbeiter werden ganz im Sinne Ihrer gemeinsamen Planung geführt und mit den Übersichten im Einzelnen und auch im Globalen werden die Stärken und Schwachstellen Ihres Unternehmens ersichtlich... Und diese können dann gezielt angegangen werden.

Alle Ihre Dokumente direkt abrufbar. Kennen Sie das? Sie suchen auf Ihrem Rechner ein Dokument. Die Ablage Ihrer Dokumente und die Kennungen variieren. Das ist purer Stress, wenn es schnell gehen soll. Die Lösung. Ihre Dokumente sind in QuoMod mit vielen Bereichen verbunden. Und können somit auch nicht so einfach verloren gehen. Sie werden aus dem Arbeitsablauf erstellt und erhalten im Sinne des QM bei Weiterbearbeitung eine neue Version.

Frei definierbare Strukturen. Was heißt das? Sie definieren die Eingabefelder Ihrer Objekte selbst. Keine Vorgabe. Und somit auch keine leeren Felder, die mal gefüllt und mal nicht gefüllt sind. Das ist schlank. Und die Darstellung ist auch immer gleich. Daher weniger Stress. So soll es sein. Und so ist es auch.

Finden, statt suchen. Was für eine Behauptung. Wie viele Orte (=Ablagen) haben Sie in Ihrem Unternehmen? Wo können Sie überall Dinge hinlegen? Strukturiert? Nicht strukturiert? Die Sichtweise auf die Antworten dieser Fragen ändert das Verhalten Ihrer Mitarbeiter in Ihrem Unternehmen. Jetzt stellen Sie sich vor, Sie könnten selbst definieren, wann, welches Ding an welchen Ort gebracht werden sollte. Wenn Sie jetzt noch dieses verbinden mit den definierten Arbeitsabläufen... dann haben Sie gewonnen. Und das können Sie tun.